Andreas Rosenthal

"Ich bin Zeichner, mich interessiert das Paradox der Selbstbezogenheit der Zeichnung und dessen, was aus ihr hinaus in die Welt läuft."